PS REFLEX

Das plus an BEARBEITUNGSACHSEN

Das platzsparende Konzept für die 5-Achs-Bearbeitung von großen Werkstücken

Die PS REFLEX kommt zum Einsatz, wenn große Bauteile mit hoher Komplexität und Variantenvielfalt in hohen Stückzahlen produziert werden sollen. Alle Operationen werden im bis zu 5-achsigen System durchgeführt. Eine Werkstück-Aufspannung auf bis zu 2 Spannvorrichtungen bzw. A-/B-Achsen je Station und eine ein- oder doppelspindelige Ausführung der Bearbeitungseinheit bieten für jede Anforderung die geeignete Kombination.

Die einzelnen Spindeln sind standardmäßig mit einem Werkzeugrevolver ausgestattet. Als Alternativen hierzu sind Mehrspindelköpfe, ein automatischer Werkzeugwechsler, CNC-gesteuerte Werkzeuge, fixe Feinbohrspindeln oder Motorspindeln möglich.

Komplettbearbeitung in einer oder mehreren Spannlagen ist möglich. Die Be- und Entladung erfolgt hauptzeitparallel durch einen Roboter; dabei werden die Teile einzeln getauscht, was die Korrektur von Rohteilschwankungen erleichtert.


Fertigung mit der PS REFLEX heißt:

  • Mehrachsbearbeitung
  • Komplettbearbeitung
  • Volle Flexibilität
  • Kurze Span-zu-Span-Zeiten
  • Hauptzeitparallele Be- und Entladung
  • Kompakte, platzsparende Aufstellung

Kompakte 5-Achs-Bearbeitung bietet volle Flexibilität für komplexe Werkstücke mit mittlerer bis hoher Stückzahl.